ALLE SEMINARE IM ÜBERBLICK

Nutzen Sie das unten stehende Kontaktformular und reservieren Sie sich direkt Ihren Wunschtermin!

Realbrandausbildung I,
Wärmeerfahrung im holzbefeuerten Brandcontainer

Workshop 1:
06.09.24: 18:00-21:00 Uhr
07.09.24: 09:00-12:00 Uhr

Workshop 2:
07.09.24: 09:00-17:00 Uhr

Workshop 3:
07.09.24: 14:00-17:00 Uhr
08.09.24: 09:00-12:00 Uhr

Workshop 4:
08.09.24: 09:00-17:00 Uhr

Zur Verfügung steht eine mobile Brandsimulationsanlage. Hierbei handelt es sich um einen 40 Fuß Container, montiert auf einem Fahrgestell. In diesem Container wird ein Realfeuer mit naturbelassenem Industrieholz erzeugt.
Das Tagesseminar umfasst mehrere Module. Unabhängige Trainer mit jahrelanger Erfahrung, sowohl im Einsatz, als auch in der Ausbildung, gewährleisten eine Realbrandausbildung auf höchstem Niveau.

 

Kosten pro Teilnehmer: 249,00 €, zzgl. MwSt.

Teilnehmerzahl pro Gruppe/Workshop: 24 Personen

Standort: Regen

  • inkl. Verpflegung und Getränke
  • Optionale Service-Pakete auf Anfrage:
    • Reinigung PSA (Überjacke, Überhose, etc…)
    • Reinigung bzw. Aufbereitung von Atemschutzgeräten (Dräger & MSA)

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Vollständige und persönliche Schutzausrüstung (EN 469)
  • Gültige G 26 und Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger nach FwDV
  • Bartträger bitte geltende Regelungen beachten (aus versicherungs-technischen Gründen behalten wir uns einen kurzfristigen Ausschluss vor)
  • Genehmigung Haftungsausschluss, sowie Freigabe Bildrechte
  • Modul 1: Phänomene der schnellen Brandausbreitung (Theorie)
  • Modul 2: Praktische Brandverläufe, inkl. Einsatz Wärmebildkamera
  • Modul 3: Einsatzstellenhygiene
  • Modul 4: Strahlrohrführung
  • Modul 5: Brandsimulationsanlage
Workshop 1 – aktueller Buchungsstand:
100%
Workshop 2 – aktueller Buchungsstand:
100%
Workshop 3 - aktueller Buchungsstand:
10%
Workshop 4 - aktueller Buchungsstand:
80%

Realbrandausbildung II, Rauchdurchzündung im Brandcontainer, holzbefeuert

am 14.09.2024

An diesem Trainingstag wird das Phänomen der Rauchdurchzündung behandelt. Den Teilnehmern werden alle relevanten Begrifflichkeiten nochmals erläutert, um sicherzustellen, dass sie in der Praxis richtig angewandt und umgesetzt werden können. Das Training umfasst mehrere Durchgänge in der Übungsanlage.

Die Phänomene werden in der Praxis erklärt und vorgeführt. In Phase 2 erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, einsatztaktische Maßnahmen zu ergreifen, um dem Phänomen erfolgreich zu begegnen. Er erwartet Sie ein spannender und lehrreicher Trainingstag.

Durchgeführt von externen, zertifizierten Trainern, mit jahrelanger Erfahrung in der Praxis, sowie in der Ausbildung.

Kosten pro Teilnehmer: 249,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 18/ Max. 20 Personen
Beginn: 09:00 / Ende 17:00 Uhr

Standort: Regen

  • Tages-Seminar in Theorie- und Praxis
  • Inkl. Übungsobjekte
  • Inkl. Verbrauchsmaterial
  • Inkl. Verpflegung

Optionale Service-Pakete auf Anfrage:

  • Reinigung PSA (Überjacke, Überhose, etc…)
  • Reinigung bzw. Aufbereitung von Atemschutzgeräten (Dräger & MSA)

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Vollständige und persönliche Schutzausrüstung (EN 469)
  • Gültige G 26 und Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger nach FwDV
  • Bartträger bitte geltende Regelungen beachten (aus versicherungs-technischen Gründen behalten wir uns einen kurzfristigen Ausschluss vor)
  • Genehmigung Haftungsausschluss, sowie Freigabe Bildrechte
  • Theorie:
    • Phänomene der Rauchdurchzündung
    • Persönliche Schutzausrüstung im Einsatz
    • Einsatzstellenhygiene im und nach dem Brandeinsatz
  • Praxis:
    • Dynamische Brandverläufe / Thermodynamik anhand der 4-Kammern-Box
    • Dynamische Strahlrohrführung
    • Wärmebildkamera im Einsatz
    • Rauchdurchzündungsanlage
14.09.24 – aktueller Buchungsstand:
90%
15.09.24 – aktueller Buchungsstand:
35%

Realbrandausbildung individuell, im holzbefeuerten Brandcontainer

Workshop 1:
15.09.2024: 09:00 - 12:30 Uhr

Workshop 2:
15.09.2024: 13:30 - 17:00 Uhr

Wir ermöglichen den Teilnehmern ein individuell abgestimmtes Training im holzbefeuerten Brandcontainer.

Egal ob Wärmeerfahrung oder Rauchdurchzündung. Unter Berücksichtigung relevanter Voraussetzungen bestimmen wir gemeinsam die Gewichtung der einzelnen Trainingsbestandteile. Neben theoretischen Bestandteilen kommen praxisnahe Elemente, bis hin zum Durchgang im holzbefeuerten Container, sicher nicht zur kurz.

Durchgeführt von unabhängigen und zertifizierten Trainern, mit jahrelanger Erfahrung in der Praxis, sowie in der Ausbildung.

Kosten pro Teilnehmer: auf Anfrage
Teilnehmerzahl: Min. 18/ Max. 20 Personen

Standort: Regen

  • Inkl. Übungsobjekte
  • Inkl. Verbrauchsmaterial
  • Inkl. Getränke

Optionale Service-Pakete auf Anfrage:

  • Reinigung PSA (Überjacke, Überhose, etc…)
  • Reinigung bzw. Aufbereitung von Atemschutzgeräten (Dräger & MSA)

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Vollständige und persönliche Schutzausrüstung (EN 469)
  • Gültige G 26 und Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger nach FwDV
  • Bartträger bitte geltende Regelungen beachten (aus versicherungs-technischen Gründen behalten wir uns einen kurzfristigen Ausschluss vor)
  • Genehmigung Haftungsausschluss, sowie Freigabe Bildrechte

Beispielhafte Inhalte:

  •  Theorie:
    • Phänomene der Rauchdurchzündung
    • Persönliche Schutzausrüstung im Einsatz
    • Einsatzstellenhygiene im und nach dem Brandeinsatz
  • Praxis:
    • Dynamische Brandverläufe / Thermodynamik anhand der 4-Kammern-Box
    • Dynamische Strahlrohrführung
    • Wärmebildkamera im Einsatz
    • Rauchdurchzündungsanlage
Workshop 1 – aktueller Buchungsstand:
100%
Workshop 2 – aktueller Buchungsstand:
0%

THL in Theorie und Praxis

am 12.10.2024
am 09.11.2024

Vermittlung gängiger Rettungstechniken, Umgang und
sichere Bedienung der Rettungsgeräte.

Durchgeführt von externen Trainern, mit jahrelanger Erfahrung in der Praxis und in der Ausbildung.

Wir empfehlen Gruppenbuchungen!

Kosten pro Teilnehmer: 149,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 12 / Max. 15 Personen
Beginn: 09:30 / Ende ca. 15:30 Uhr

Standort: Regen

Gruppenbuchungen empfehlenswert!

  • Inkl. Übungsobjekte
  • Inkl. Verbrauchsmaterial
  • Inkl. Verpflegung
  • Rettungsgeräte können auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.

Vollständige Persönliche Schutzausrüstung für den TH Einsatz muss kundenseitig bereitgestellt und getragen werden. Außerdem wird eine feuerwehrtechnische Grundausbildung vorausgesetzt.

Auszug aus theoretischen Inhalten:

  • Absichern der Einsatzstelle
  • „Sichern und Stabilisieren“: Was ist der Unterschied?
  • Standardvorgänge bei PKW-Unfällen

Auszug aus praktischen Inhalten:

  • Simulation verschiedener Lagen: PKW auf Rädern, Dach und/oder Seitenlage
  • „Große Seitenöffnung“ / „Dritte Tür“ oder„Tunneln“
  • Vorgehensweise im praktischen Teil kann individuell nach Kundenwunsch erfolgen, z.B. je nach Vorkenntnissen
13.04.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
04.05.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
08.06.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
12.10.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
09.11.24 – aktueller Buchungsstand:
0%

Öffnungstechnik für Feuerwehren

am 09.10.2024
am 10.10.2024
am 11.10.2024
am 12.10.2024

Das Feuerwehr-Seminar Öffnungstechnik ist auf die tatsächlichen Anforderungen von Berufsfeuerwehr, Werkfeuerwehr und freiwilliger Feuerwehr zugeschnitten. Jeder Teilnehmer bekommt hierbei die Möglichkeit alle wichtigen Techniken intensiv zu üben.

Durchgeführt von externen Trainern, mit jahrelanger Praxiserfahrung über den Feuerwehrbereich hinaus.

Kosten pro Teilnehmer: 289,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 10 / Max. 12 Personen
Beginn: 08:30 / Ende ca. 16:30 Uhr

Standort: Regen

  • Inkl. Übungs- und Verbrauchsmaterial
  • Inkl. Werkzeuge zu Übungszwecken
  • Inkl. ausführlicher Schulungsmappe für jeden Teilnehmer
  • Inkl. Verpflegung
  • 1. Unverriegelte Türen
    • 1.1. Einfachfalztüren
      • Fallendraht
      • Öffnungskarten mit und ohne Griff
      • Fallenspachtel, Türfallengleiter und P-Keilformgleiter
      • Paniktüröffner, Fallenzieher, Fluchttürkarte
    • 1.2. Doppelfalztüre
      • Erzeugen eines Türspalts
      • Fallendraht mit Spanngriff
      • Spiraldraht
    • 1.3. Einfach- und Doppelfalztüren
      • Türklinkenangel
      • Bearbeiteter Zweitschlüssel
  • 2. Verriegelte Türen
    • 2.1. Türen mit Zylinderschloss
      • Knackrohr für herausstehenden Zylinder / Zylinderprofilstange
      • Herausziehen des gesamten Zylinders oder des Zylinderkerns
      • Zugschraubenhalter und Zugschrauben
      • Öffnen nach der Entfernung des Schließzylinders
      • Auffräsen ohne Kernziehschutz-Beschlag
      • Auffräsen mit Kernziehschutz-Beschlag
      • Fräshilfsschlüßel/Gabelspanner zur Einrastung der Zylinderkupplung
      • Anwendung des Stulpknackers
      • Öffnen verriegelter Scheibenzuhaltungsschlösser (Chubb-Schlösser)
      • Extraktion abgebrochener Schlüssel
    • 2.2. Türen mit Buntbartschloss
      • Klassischer Dietrich
      • 12-teiliger Sperrhakensatz
      • Öffnen über den Schlüsselbart bei Zimmertüren
  • 3. Kippfensteröffner „Genius“ 
    • 3.1. Öffnen der klassischen Fenster-Olive (halbrund geformt)
    • 3.2. Öffnen der Fenster-Olive mit Druckknopf
    • 3.3. Öffnen der abgekröpften Fenster-Olive (HEWI)
    • 3.4. Verschließen eines Fensters von außen
  • 4. Aufklopfen von Terrassentür und Fenster bei Fehlstellung des Fenstergriffs
  • 5. Öffnen verschlossener Fenster mit der Glassägetechnik und anschließendem Sichern mit Verschlußstopfen5
09.10.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
10.10.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
11.10.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
12.10.24 – aktueller Buchungsstand:
100%

Grundlagen Gasmesstechnik & Taktik

am 02.11.2024

In diesem Seminar klären wir die grundlegenden Fragen rund um das Thema der Gasmessgeräte & Gaswarngeräte, egal ob Eingas- oder Mehrgasmessgeräte und das unabhängig vom Hersteller. Wir klären unter anderem Fragen wie, was zeigt das Gasmessgerät an, was bedeutet das, was kann das Gasmesssystem und was kann es nicht. Welche Maßnahmen sind je nach Alarm eine angemessene Reaktion und welche Alarmschwellen sind sinnvoll für den Bereich der Feuerwehr. Wie oft müssen Gasmessgeräte im Bereich der BOS geprüft werden und warum. Dieses und noch viel mehr, wird hier mit vielen Experimenten, Vorführungen und praktischen Messübungen vermittelt.

Kosten pro Teilnehmer: 289,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 12 / Max. 14 Personen
Beginn: 08:30 / Ende ca. 16:30 Uhr

Standort: Regen

  • inkl. Teilnehmerunterlagen für jeden Teilnehmer
  • inkl. praktische Messübungen
  • inkl. Verbrauchsmaterial
  • inkl. Verpflegung
  • Geräteeigenschaften – Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
  • Was ist die untere Explosionsgrenze (UEG) und was bedeutet dies für uns?
  • Bedeutung der Einheiten, Vol.%, ppm und %UEG
  • Wirkung und Eigenschaften der wichtigsten Gefahrstoffe wie Kohlenmonoxid (CO), Kohlendioxid (CO2) und Schwefelwasserstoff (H2S)
  • Eigenschaften und Gefahren von brennbaren Gasen & Dämpfen
  • Wirkung von Stickgasen und Sauerstoffmangel bzw. Sauerstoffüberschuss
  • Verhalten von Gasen und Dämpfen
  • Einsatzgrenzwerte & Alarmschwellen
  • Funktionsweise von tragbaren Gasmessgeräten und deren Sensoren
  • Intervall von Prüfung & Wartung von Gasmessgeräten
  • Welche Voraussetzungen sind für die Durchführung des Anzeigetest (Bump-Test) erforderlich?
02.11.24 – aktueller Buchungsstand:
45%
05.11.22 – Bereits ausgebucht zu:
10%

Schlauchkunde-Seminar

am 14.11.2024

In diesem kurzweiligen Seminar vermitteln wir grundlegende Informationen rund um das Thema Schlauchkunde, verbunden mit Tipps und Tricks im Umgang.

Kostenlose Aktionsveranstaltung – verbindliche Anmeldung notwendig!
Teilnehmerzahl: Min. 25 / Max. 35 Personen
Beginn: 18:00 / Ende ca. 21:00 Uhr

Standort: Regen

  • Schlauchkunde – Was ist der aktuelle Stand der Technik? 
  • Was sagt die Norm aus? – Was sind die Unterschiede zur alten Norm? 
  • Was muss ich beim Druckschlauch beachten? 
  • Was sind eigentlich Leistungsstufen? 
  • Wie ist der Schlauch zu pflegen – einzubinden oder zu reparieren? 
  • Die Unterschiede zwischen der alten und der aktuellen Norm für Druckschläuche (DIN14811) werden aufgezeigt. Die Normvorgaben werden anhand von Beispielen erläutert. 
  • Thema Schlauchpaket – Handhabung von Schläuchen und Tipps & Tricks
  • Zeit für Fragen / offene Diskussionsrunde
14.11.24 - aktueller Buchungsstand:
50%

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

am 27.07.2024
am 26.10.2024

Auf Grundlage DGUV Information 205-023 bzw. ASR A2.2

  • Teilnehmerzahl: Min. 8 / Max. 12 Personen
  • Nach Vereinbarung auch direkt beim Kunden vor Ort
16.03.24 - aktueller Buchungsstand:
100%
27.07.24 - aktueller Buchungsstand:
45%
26.10.24 - aktueller Buchungsstand:
15%

Handhabung ortsbeweglicher Druckgasbehälter und Füllanlagen nach TRBS 3145/TRGS 745

April 2025 -genauer Termin folgt

Die Teilnehmenden lernen, die Füllanlage (Kompressor oder Umfüllpumpe) ordnungsgemäß zu bedienen und die erforderlichen Arbeiten, um den Füllbetrieb aufrechtzuerhalten, durchzuführen. Sie können den sicheren Umgang mit den zu füllenden Druckgasbehältern darstellen und in die entsprechenden Sicherheitsvorschriften wiedergeben.

Die Unterweisung nach TRBS 3145/TRGS 745 (Technische Regeln für Betriebssicherheit, Technische Regeln für Gefahrstoffe): Ortsbewegliche Druckgasbehälter – Füllen, Bereithalten, innerbetriebliche Beförderung, Entleeren ist gesetzlich vorgeschrieben und mindestens einmal jährlich durchzuführen.

Kosten pro Teilnehmer: 189,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 10 / Max. 12 Personen
Beginn: 09:00 / Ende ca. 13:00 Uhr

Standort: Regen

Zielgruppe: Personen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Füllanlagen bedienen und mit den zu füllenden Druckgasbehältern umgehen.

  • Erläuterung der Anforderungen an die zu füllenden Druckgasbehälter
  • Theorie der Bedienung, Wartung und Pflege der Füllanlagen nach Herstellerangaben
  • Theorie des Füllens von Druckgasbehältern sowie der erforderlichen Maßnahmen nach dem Füllen
  • Erläuterung der Sicherheitsvorschriften entsprechend der aktuellen technischen Regeln
  • Maßnahmen bei Störungen, Schadensfällen und Unfällen
  • Praktische Durchführung des Füllvorgangs unter Berücksichtigung der erlernten Theorie
  • Erläuterung der besonderen Gefahren beim Umgang mit Druckgasen
April 2025 – aktueller Buchungsstand:
0%

Workshop E-Mobilität

am 01.06.2024

Vermittlung von Grundlagen, Technik  & Taktik rund um die Herausforderung alternativer Antriebe.

Durchgeführt von externen Trainern, mit jahrelanger Erfahrung in der Praxis, sowie in der Ausbildung.

Kosten pro Teilnehmer: 249,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 24/ Max. 36 Personen
Beginn: 09:00 / Ende 17:00 Uhr

Standort: Regen

  • Tages-Seminar in Theorie- und Praxis
  • Inkl. Übungsobjekte
  • Inkl. Verbrauchsmaterial
  • Inkl. Verpflegung

Eine feuerwehrtechnische Grundausbildung wird vorausgesetzt.

Genehmigung Haftungsausschluss, sowie Freigabe Bildrechte.

  • Theorie:
    • Grundlegendes zu alternativen Antrieben und neuen Fahrzeugtechnologien
    • Persönliche Schutzausrüstung im Einsatz
    • Einsatzstellenhygiene
    • Probleme und Lösungsansätze im Einsatz
  • Praxis:
    • Neue Fahrzeugtechnologien
    • Taktik in der Vorgehensweise
    • Brandbekämpfung
    • Menschenrettung
01.06.24 – aktueller Buchungsstand:
100%

Brandbekämpfung – Taktische Ventilation

am 06.07.2024

Vermittlung von Grundlagen zur taktischen Ventilation.


Durchgeführt von externen Trainern, mit jahrelanger Erfahrung in der Praxis, sowie in der Ausbildung.

Kosten pro Teilnehmer: 189,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 20/ Max. 25 Personen
Beginn: 09:00 / Ende 16:00 Uhr

Standort: Regen

  • Theorie- und Praxisteil
  • Inkl. Übungsobjekte
  • Inkl. Verbrauchsmaterial
  • Inkl. Verpflegung

Zielgruppe für das Tagesseminar sind alle Feuerwehrangehörigen mit abgeschlossener Grundausbildung, Atemschutzgeräteträger, Maschinisten und Führungskräfte.

Genehmigung Haftungsausschluss, sowie Freigabe Bildrechte.

  • Theorie:
    • Taktische Ventilation
      • Natürliche Ventilation
      • Angriffsventilation
      • Entrauchen
      • Antiventilation
      • Hydraulische Ventilation
    • Technik
    • Einsatzgrundsätze
    • Sagen und Mythen – was funktioniert wirklich?
  • Praxis:
    • Demonstration von Lüftern
    • Ventilation von Räumen
06.07.24 – aktueller Buchungsstand:
65%

Safety Tour Dialog - Schwerpunkt THL

am 01.06.2024

6 Vorträge à 45 Minuten, hochrangige Dozenten aus ganz Deutschland referieren.

 

Kosten pro Teilnehmer: 49,90€ zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 18. Mai 2024

Beginn: 09:00 / Ende ca. 15:30 Uhr

Standort: Regen

  • Technisch/Medizinische Rettung (Eric Lambertz – Feuerwehr Bonn):
    • Gibt es Standards? Was ist Neu?
    • Welche Lösungen haben wir für viele Probleme?
    • Schaffen wir die geforderten Rettungszeiten?
  • Elektromobilität – was Wissen wir? (Jochen Schäfer – Fachberater des DFV):
    • Gibt es hier eine Standardvorgehensweise?
    • Wie erkenne ich Fahrzeuge bei der Erkundung?
    • Worauf ist zu achten und welche Lösungen haben wir zur Verfügung bei einem VU?
  • MANV – Massenkarambolage auf der A3 Paderborn (Ralf Schmitz – Feuerwehr Paderborn):
    • Wir organisiere ich einen Massenanfall von Verletzten unter erschwerten Bedingungen?
    • Wie kann ich einen schnellen Abtransport der Verletzten gewährleisten?
    • Wie verlässlich ist das Ehrenamt an Feiertagen?
  • Unfallanalyse (Stefan Jacob – Hessische Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit):
    • Unfallspuren am Fahrzeug – Welche Verletzungsmuster sind zu erwarten?
    • Digitale Unfallspuren – Welche Daten werden gespeichert?
    • Rettungsassistent eCall – Rechtslage und Einsatzmöglichkeiten
  • Moderne Schutzkleidung – im Wandel der Zeit (Dirk Stephan – W.L. Gore GmbH):
    • Wie kann ich sicherstellen, dass die Schutzfunktion der Kleidung gewährleistet ist?
    • Warum ist Feuchtigkeit in den Bekleidungslagen im Brandeinsatz so gefährlich?
    • Welche Parameter sagen etwas über die Schutzfunktion einer Bekleidung aus?
  • Sonderlagen (Albert Kreutmayr – Feuerwehr Augsburg):
    • Unfälle außerhalb des Standards?
    • Wie können wir Probleme einfach lösen?
    • Kommen wir in den Sonderlagen an unsere Leistungsgrenzen?
01.06.24 – aktueller Buchungsstand:
100%
04.03.23 – Bereits ausgebucht zu:
10%
06.10.23 – Bereits ausgebucht zu:
10%
07.10.23 – Bereits ausgebucht zu:
10%

THL-Workshop Tiefbauunfälle

am 06.07.2024

Vermittlung von Grundlagen & Techniken zur Rettung verschütteter Personen.

Durchgeführt von externen Trainern, mit jahrelanger Erfahrung in der Praxis, sowie in der Ausbildung.

Kosten pro Teilnehmer: 189,00€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: Min. 16/ Max. 20 Personen
Beginn: 09:00 / Ende 17:00 Uhr

Standort: Regen

  • Tages-Seminar in Theorie- und Praxis mit zwei Trainern
  • Übungsgrube auf unserem Freigelände in Regen
  • Inkl. Verbrauchsmaterial
  • Inkl. Verpflegung

Vollständige Persönliche Schutzausrüstung für den THL-Einsatz muss kundenseitig bereitgestellt werden.

Außerdem wird eine feuerwehrtechnische Grundausbildung vorausgesetzt.

Genehmigung Haftungsausschluss, sowie Freigabe Bildrechte.

  • Hintergrundwissen zur Baukunde
  • Persönliche Schutzausrüstung im Einsatz
  • Aufbau der Einsatzstelle
  • Probleme & Lösungsansätze bei Tiefbauunfällen
06.07.24 – aktueller Buchungsstand:
40%

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

SIE MÖCHTEN SICH DIREKT ANMELDEN? WIR BERATEN SIE GERNE.

GESCHÄFTSFÜHRUNG

SHOPPEN FÜR DIE SICHERHEIT. MEHR ALS 15.000 PRODUKTE.

SHOPPEN FÜR DIE SICHERHEIT. MEHR ALS 15.000 PRODUKTE.

FEUERWEHR- UND BRANDSCHUTZ­TECHNIK

Kurzer Beschreibungstext allgemein gehalten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet

  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Spezialgeräte für die Brandbekämpfung
  • Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung
  • Einsatz- und Schutzkleidung
  • Vorbeugender Brandschutz